Freitag, 16. September 2011

Gleich noch eine mit dem Antikset.


Die Karte ist in der gleicher Art entstanden wie die Karte gestern, nur etwas heller. Es macht Spass mit dem Set zu arbeiten.

Hab ich Euch eigendlich schon gesagt, das die Blumen selbstgemacht sind? Das hab ich, vor längerer Zeit, auf einem amerikanischen Blog gesehen. Die Blumen werden aus Packpapier ausgestanzt, das wir Demos ja zur Genüge haben. Denn in jedem SU Packet ist massig viel von diesem Papier als Füllung drin. Vielleicht ist das auch mal ein Projekt für uns im Workshop oder kennt Ihr das schon? 

Hier die Kurzfassung:
Mit der Blumenstanze 6- 7 mal ausstanzen, in der Mitte ein kleines Loch stanzen, mit Wasser befeuchten, zusammenknüllen, vorsichtig wieder auseinander nehmen, mit einer Klammer zusammen stecken, fertig. Trocknen lassen und nach Lust und Laune verzieren.




Für heute war´s das. Geh jetzt noch etwas basteln.
Vielleicht den kleinen Korb den ich beim letzten Demotreffen in Frankfurt nicht mehr bekommen hab? Oder doch schon eine Babykarte? Die brauch ich ja auch bald. Na, mal sehen. Werd Euch morgen das Ergebnis zeigen.

Tschüß dann Eure Helga K.

Kommentare:

  1. hallo, die ist auch sehr schön geworden, liebe helga. Und... die Blume können wir echt mal in nem workschop machen... lg mel

    AntwortenLöschen
  2. Hi liebe Helga!
    Tolle Karten hast du da mit der Technik gemacht und schön in herbstliche Szene gesetzt :-)
    Die Blume fänd ich auch interessant.
    Gruß Sandra

    AntwortenLöschen